In Gedenken

Der Modellflugclub Fürstenfeldbruck trauert um sein Mitglied Gerhard Hörl, der am 05. Februar 2020 verstorben ist.

Gerhard war seit 1993 Mitglied in unserem Verein, ab 2005 engagierte er sich sechs Jahre als 2. Vorstand. Für alle in der Vorstandschaft war er ein ruhiger und gewissenhafter Ansprechpartner. Bei Problemen egal welcher Art, konnte man immer auf seine ehrliche und hilfreiche Unterstützung bauen.

Seine ganze Leidenschaft und auch sein Herz, hingen an der Fliegerei. Wir besuchten viele Flugtage der Modellflieger, aber auch die großen Flieger in Zeltweg.

Nach der Zeit als 2. Vorstand orientierte sich Gerhard neu. Er nahm sich vor einen Pilotenschein zu machen. Seine neue Heimat war jetzt Dürabuch und der dort ansässige Segelflugverein.

Den Modellflugclub verlor er nie aus den Augen. Er kam zwar jetzt seltener zum Modellfliegen, war aber immer mal wieder zum Fliegen am Modellflugplatz.

Ein tragischer Schlaganfall warf sein Leben und dass seiner Familie aus allen Bahnen. Mit unglaublichem Willen kämpfte er sich zurück. Im Sommer des vergangenen Jahres brachten seine Kinder Gerhard zu uns auf den Modellflugplatz. Alle freuten sich sehr über den Besuch, und Gerhard konnte den von ihm geliebten Methanolgeruch schnuppern.

Lieber Gerhard, wir werden Dich nie vergessen, Ruhe in Frieden.

Am Donnerstag, den 11.4.2019 ist Heribert Deininger im Alter von 55 Jahren, nach langer Krankheit gestorben.

Viele Jahre kam Heribert nur zu Besuch auf unseren Modellflugplatz um sich seine Frequenz zum Hubschrauberfliegen an seinem Stadel zu sichern, bis er schließlich 1998 Mitglied in unserem Verein wurde.

Aus dem Einzelflieger wurde sehr schnell ein geschätztes und beliebtes Vereinsmitglied. Heribert hatte ein breites Fachwissen und handwerkliches Geschick, das er sofort in unseren Verein einbrachte. Bei vielen Arbeitseinsätzen war er mit seinen Gerätschaften zur Stelle und half wo er konnte. Auch als er schon mit der Krankheit zu kämpfen hatte ließ er es sich nicht nehmen mit zu helfen.

Mit seinen berühmten Steckerlfischen hat er uns bei vielen Fliegerfesten verwöhnt und diese zu einem kulinarischen Höhepunkt werden lassen. 

Heri war ein Kämpfer, der sich nie aufgegeben hat und sich seinen Humor stets bewahrt hat.

Lieber Heri, wir danken dir von ganzem Herzen für deine Kameradschaft und deinen Einsatz für den Modellflugclub Fürstenfeldbruck.

Lieber Heri, Ruhe in Frieden.

Am Mittwoch den 13.8.2014 ist unser Ehrenmitglied Fritz Haar im Alter von 90 Jahren friedlich eingeschlafen.

Fritz war über 26 Jahre Mitglied in unserem Verein. Er unterstützte uns stets beim Jugendfliegen und begeisterte die Jugend wie kein anderer, mit Witz und Sachverstand für Themen wie Mathematik, Physik und nicht zuletzt für das Fliegen. Sein ungebrochener Wille, immer bei seinen Freunden in unserem Verein zu sein war einmalig.
Fritz war mit ganzem Herzen Ingenieur, stets hatte er für all unsere technischen und elektronischen Probleme eine Lösung parat. Die von ihm entwickelten Bauteile tun in vielen unserer Modelle und Haushalten ihren Dienst.

Seine humorigen Sprüche wie „Leg doch den Riemen auf die Orgel“ oder „reich mir doch den Bärentöter rüber“ sowie seine unzähligen Witze werden uns fehlen. Er verstand es Jung und Alt bei seinen Führungen im Deutschen Museum für die Flugzeuge und die Fliegerei zu begeistern, wenn er von seinen Erlebnissen aus dem 2. Weltkrieg berichtete,
wo er mit Me 109 oder die Ju 52 geflogen ist. In vielen der ausgestellten Maschinen hatte er selbst schon mal,
wie er immer sagte „die Deixel in der Hand“.

Wenn er in seinem Haus in Gilching die Triebwerksgeräusche vom nahen Flughafen der Fa. Dornier wahrnahm, meinte er nur, für mich ist dieses Geräusch Musik in den Ohren, für andere eben Lärm. Fritz brachte uns viel Interessantes von den Olympischen Sommerspielen 1972 in München bei, wo er die EDV leitete.

Wir sind ausserordentlich traurig einen sehr guten treuen Freund verloren zu haben.

Lieber Fritz wir werden Dich nie vergessen, Ruhe in Frieden.

Der Modellflugclub Fürstenfeldbruck e.V. trauert um sein Gründungs- und Ehrenmitglied Carl-Hans Künneth.

Carl-Hans Künneth war nach der Vereinsgründung im Jahr 1971 massgeblich am Aufbau des Vereins beteiligt. Er setzte sich, in für den Modellflug äusserst schwierigen Zeiten, unermüdlich für die Genehmigung unseres Modellfluggeländes und dessen Erhalt ein. Viele Jahre war er in der Vorstandschaft als 1. Vorstand und Kassier tätig. Im Jahr 1999 wurde ihm aufgrund der Verdienste um den Modellflugclub Fürstenfeldbruck e.V. die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Lieber Carl-Hans, ruhe in Frieden

Der Modellflugclub Fürstenfeldbruck e.V. trauert um sein jugendliches Mitglied Benjamin Walch, der durch einem tragischen Autounfall viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde.
Wir werden sein Andenken in Ehre halten.

Lieber Benni, ruhe in Frieden.

Der Modellflugclub Fürstenfeldbruck e.V. trauert um sein Ehrenmitglied Hans Eisenschmid.
Hans Eisenschmid war ein allseits geschätzter Modellfliegerkollege der sich um unseren Verein und besonders um unsere Jugendarbeit verdient gemacht hat.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Lieber Hans, ruhe in Frieden.